Über mich

Über mich

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin gebürtiger Allgäuer und hier in München aufgewachsen. Beruflich bin ich als Online Marketing Freelancer aktiv (khoa-nguyen.de) und betreibe mehrere Seiten zu verschiedenen Themenbereichen.  Ich laufe seit 2018 aktiv und habe im Jahr 2016 das erste Mal meine Laufschuhe für einen Wettbewerb angezogen und wollte zu diesem Zeitpunkt auch prompt einen Marathon laufen.

Ich habe verschiedene Backgrounds, was meine sportlichen Skills angeht. So war ich für viele Jahre im Breakdance aktiv gewesen und habe im Laufe der Zeit gemerkt, dass Fitness Training mit und ohne Gewichte zu meinen Leidenschaften gehören. Während meiner Zeit im Fitnessstudio habe ich aber auf dem Laufband festgestellt, dass Bodyweight Training und Ausdauersportarten sich nicht ausschließen. Im Laufe der Zeit merkte ich aber, dass das Laufen einen großen Beitrag zur Gewichtsreduzierung führte und bin dieser faszinierenden Sportart treu geblieben.

Was mich am Laufen fasziniert?

Laufen gehört zu den Volkssportarten, die man jederzeit und überall ausüben kann. Egal ob morgens am Fluss oder abends am Olympiapark oder an Wochenenden entlang der Trail Strecke in der Natur – eine gewisse Flexibilität ist immer gegeben. Laufen gehört auch zu den Sportarten, wo die Entwicklung in Zahlen genau gemessen werden kann. Deshalb ist es für mich als Hobbyläufer ein Motivationsschub, wenn ich genau sehe, dass ich durch gezieltes Training meine Performance steigern kann. Laufen ist in gewisser Weise auch Freiheit im Einklang mit der Natur. Ich liebe Trailrunning Läufe und trainiere derzeit aktiv an Ultra Trails und Bergmarathon Wettkämpfe. Denn es gibt’s nicht Schöneres für einen Läufer als ein euphorischer Lauf mit einem Panoramablick.

Was auf dieser Seite im Fokus steht

Da ich sowohl laufe als auch Fitnesstraining mache, wird mein Weblog sich um die beiden Themenbereiche im Sport drehen. Ergänzend dazu beleuchte ich auch Themenfelder wie die Ernährung und stelle euch Produkttests von Artikeln rund um den Sportbereich vor. Ziel ist es, euch für die faszinierende Sportart zu motivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!